Bergsport und Naturschutz

Schließlich, wie der Name ja auch schon sagt, schlägt unser Herz für den Bergsport. Dabei betreiben die Mitglieder der SRB verschiedenen Sportarten wie Wandern, Trekking, Langlauf- und Abfahrtsski, alpines, sportliches, sächsisches Klettern, Bouldern, Kanufahrt u.v.m.. Durch den Austausch von Erfahrung und Equipment versuchen wir dabei die verschiedenen Sportarten gegenseitig zugänglicher zu machen.

Dabei ist uns bewusst, dass Sport in einer kapitalistischen Welt immer auch problematische Werte vermittelt, wie Selbstoptimierung, Schönheitswahn und Konkurrenzgedanken. Nicht zuletzt ist Sport und Erholung insgesamt auch immer eine Reproduktion unserer eigenen Arbeitskraft, die wir nur minder freiwillig und meist auf eigenen Kosten vornehmen. Das versuchen wir zu reflektieren und in unsere Sporttätigkeiten einzubinden.

Resultate daraus sind u.a. die Ausübung eher kooperativer Sportarten, das Verbinden von Sport und politischer Aktion (die Sabotage der Selbstoptimierung durch Rauch und Bier ;)) und nicht zuletzt die Verbindung durch Sport und Umweltschutz im Sinne gegenseitiger Weiterbildung und Aktionen vor Ort.

[ssba]